Bundesumweltministerium

Hendricks sieht Dialog positiv

Vier Wochen lang war das digitale Dialog-Forum der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks geöffnet. In der Zeit wurden 1.400 "konstruktive, aber auch kritische Kommentare und Beiträge" verfasst, wie es jetzt in der vom Ministerium veröffentlichten Auswertung heißt.

Hendricks will die Anregungen zur weiteren Gestaltung der Landwirtschaftspolitik verwenden. Das geschieht insbesondere vor dem Hintergrund der anstehenden Neuausrichtung der EU-Agrarpolitik ab 2021. Die Gespräche dazu beginnen bereits in diesem Jahr. Hendricks hat dazu bereits eine klare Position: Das Bundesumweltministerium will die EU-Agrarsubventionen grundlegend reformieren. Öffentliche Förderungen soll es nur noch für öffentliche Leistungen geben. (kbo)
stats