Darlehen

Hilfe für landwirtschaftliche Betriebe geplant


Das Agrarministerium in Schwerin sowie die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH wollen ein spezielles Darlehensprogramm auflegen. Dabei sollen kleine und mittelständische Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zunächst für die Förderperiode 2014 bis 2020 bei der Einführung neuer Produkte finanziell unterstützt werden. Wie das Ministerium mitteilt, wollen  Agrarminister Till Backhaus sowie Vertreter der Bürgschaftbank das Abkommen offziell am Donnerstag besiegeln.
Im Rahmen der Förderung der ländlichen Entwicklung ist ein solcher Fonds bundesweit bislang einmalig. Landwirte können damit neuartige regionale Produkte vermarkten. Bislang hatte sich die Landgesellschaft unter anderm auf Verpachtungen von Boden konzentriert. Nun öffnen sich neue finanzielle Dienstleistungen, die einem größeren Teilnehmerkreis zugute kommen. (da) 
stats