Agrarpolitik

Hoch aufgehängte Gespräche


Zu einem Austausch traf sich die Bundeskanzlerin Merkel mit Schmidt (r) und Rukwied (l).
-- , Foto: Marvin Ibo Güngör, Bundesregierung
Zu einem Austausch traf sich die Bundeskanzlerin Merkel mit Schmidt (r) und Rukwied (l).

Die Unterredung fand im Bundeskanzleramt statt. Daher gibt es außer dieser Bekantgabe keine genaueren Auskünfte oder Mitteilungen. Das Kanzleramt selbst ließ lediglich verlauten: 


"Mit Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt führte DBV-Präsident Joachim Rukwied ein Gespräch mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Themen waren die aktuelle wirtschaftliche Situation der Landwirtschaft, die Perspektiven für den Export von Agrarerzeugnissen, Landwirtschaft und gesellschaftliche Akzeptanz, die Weiterentwicklung der Nutztierhaltung und das Zusammenspiel von Agrar- und Umweltpolitik."


Es gehöre zu den Usancen derartiger Gespräche im Kanzleramt, dass bis "auf Weiteres" keine konkreten Inhalte bekannt gegeben würden, hieß es aus einem Büro der CDU-Bundestagsfraktion gegenüber agrarzeitung.de. (jst)   

stats