SPD

Höhere Wertschöpfung auf dem Land


Mitte Juni hat die SPD-Bundestagsfraktion Stellung zur Nutztierhaltung genommen. Heute geht es um den ländlichen Raum mit seinen Chancen und Herausforderungen. Soziale Dorferneuerung, flexible Mobilitätskonzepte, nachhaltige Daseinsvorsorge sowie ein verstärkter Ausbau der Breitbandinfrastruktur seien nötig, um diesen zu begegnen.

Jeder zweite Mensch wohne in Deutschland im ländlichen Raum. 90 Prozent der Fläche Deutschlands seien ländlich geprägt, heißt es in dem Positionspapier. Damit will die SPD bereits Akzente für den Wahlkampf in einigen Bundesländern 2016 setzen sowie 2017, wenn die Bundestagswahlen anstehen.

Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für einen umfassenden Politikansatz zur Entwicklung ländlicher Räume ein. Dafür seien neue und flexible Mobilitätskonzepte ebenso gefragt wie die nachhaltige Absicherung der Daseinsvorsorge und der Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Schließlich seien ländliche Räume Zukunftsräume. (da)
stats