SPD-Agrarsprecher Wilhelm Priesmeier erwartet, dass die CDU in dieser Woche einen konstruktiven Vorschlag zur Neugestaltung der Hofabgabeklausel vorlegen werde. Eine Diskussion in der Vergangenen Woche zwischen den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Parteien hatte keinen Kompromiss ergeben, berichtet Agra Europe.

Der agrarpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Franz-Josef Holzenkamp, signalisierte Verhandlungsbereitschaft. Ein Gesprächstermin sei nötig, „um zu sehen, wie wir zusammenkommen.“ Holzenkamp betonte erneut, dass für ihn eine Abschaffung der Hofabgabeklausel unter keinen Umständen in Frage komme. Der SPD-Vorschlag für eine Rente mit einem Abschlag von 10 Prozent bei Weiterbewirtschaftung über die Altersgrenze hinaus komme einer Abschaffung gleich. (az)
stats