Brennstoffzellen-Lkw

Daimler macht Fortschritte

Daimler will den Wasserstoff nicht gasförmig sondern in flüssiger Form einsetzen, denn das spart Tankvolumen.
imago images / Arnulf Hettrich
Daimler will den Wasserstoff nicht gasförmig sondern in flüssiger Form einsetzen, denn das spart Tankvolumen.

Daimler will erste Wasserstoff-Lkw bereits 2023 bei Kunden testen. Bei E-Lastern gibt der Konzern mit der Serienproduktion des E-Actros und dem neuen Fernverkehrs-Lkw Gas.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats