Glyphosat

Kommission wird entscheiden


Der Tagesordnungspunkt „Glyphosat“ wurde im Berufungsausschuss in Brüssel ganz kurz abgehandelt. Ohne größere Diskussion ließ die Kommission abstimmen. Da die EU-Mitgliedstaaten ihre Position gegenüber dem zunächst zuständigen PAFF-Ausschuss nicht änderten, kam keine qualifizierte Mehrheit zustände. Jetzt wird die EU-Kommission ihren  Vorschlag allein durchbringen. Dies geschieht wohl Mitte der kommenden Woche. Danach wird der herbizide Wirkstoff um weitere 18 Monate zugelassen. EU-Gesundheitskommissar Vytenis Antriukaitis fordert die EU-Mitgliedstaaten auf, glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel möglichst in öffentlichen und privaten Grünanlagen zu verbieten. (Mö)
stats