Methanemissionen

Kühe bleiben auf der Weide


Methan sollte aus der europäischen Richtlinie über die Verringerung der nationalen Emissionen bestimmter Luftschadstoffe (NEC-Richtlinie) herausgenommen werden. Dies fordert der niederländische Liberale Jan Huitema, der im EP-Agrarausschuss Eckpunkte zu seinem Bericht bekanntgab. Das führe im schlimmsten Fall dazu, dass Kühe von der Weide zurück in den Stall müssten, weil dort Methan besser abzufangen sei. Die Landwirtschaft habe ihren Methanausstoß bereits deutlich durch bessere Güllelager vermindert, berichtete Huitema. Da Methan auch in anderen EU-Gesetzen bereits behandelt werde, könne das Treibhausgas aus NEC-Richtlinie heuausgenommen werden. Die Ziele für die Verminderung des Ausstoßes von Ammoniak seien übertrieben. Der Berichterstatter will sich für realistischere Werte einsetzen. Deutschland soll nach Kommissionsplänen zwischen 2005 und 2030 dem Ammoniakausstoß um 39 Prozent vermindern. Die meisten Mitglieder im EP-Agrarausschuss stimmten dem Niederländer zu. Allerdings hat der EP-Umweltausschuss das letzte Wort im Parlament. (Mö)
stats