Hochwasserschäden

Landwirte erhalten Mittel

Die ersten zehn Bescheide mit einem Volumen von knapp 1 Mio. € wurden in diesen Tagen herausgegeben, so das Agrarministerium in Magdeburg. Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens bekräftigte laut Ministerium sein Versprechen, den vom Hochwasser im Juni betroffenen Unternehmen zügig und unbürokratisch zu helfen.

Nach dem Hochwasser haben die Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten den Angaben zufolge bereits knapp 800 Bescheide für Sofortgeld mit einem Volumen in Höhe von 2,8 Mio. € bewilligt.

Das Geld sei vor allem als Ausgleich für Schäden und Verluste unter anderem an Feldinventar, Vorräten, Maschinen und Anlagen, Gebäuden, Vieh sowie Kosten der Evakuierung genutzt worden. Seit Anfang August können Landwirte Anträge einreichen. (Sz)
stats