Landwirte warben für einen Dialog mit den Kritikern der Landwirtschaft.
-- , Foto: jst
Landwirte warben für einen Dialog mit den Kritikern der Landwirtschaft.

"Der Dialog ist uns sehr wichtig", sagte Marcus Holtkötter, Landwirt aus Altenberge und einer der Initiatoren der Demonstration vor dem Hauptbahnhof der Bundeshauptstadt Berlin. Auch die Mitinitiatoren Nadine Henke und Bernhard Barkmann betonten die Bereitschaft und den Wunsch der teilnehmenden Landwirte für den Austausch mit der Gesellschaft. 

Hinter der Kundgebung "Dialog statt Protest" stehen nach Aussage der Veranstaltern konventionell und biologisch wirtschaftende große und kleine Betriebe, Ackerbauern und Tierhalter sowie Erzeuger von Sonderkulturen wie Obst, Gemüse und Wein. Unterstützt wurde die zentrale Demonstration in Berlin durch zahlreiche, zeitgleiche  Aktivitäten und Informationsveranstaltung in verschiedenen anderen Städten. Zu der Kundgebung in Berlin waren auch rund 50 Teilnehmer mit ihren Schleppern angereist. (jst)
stats