Leguminosen werden mit dem Faktor 0,7 beim Greening angerechnet
-- , Foto: da
Leguminosen werden mit dem Faktor 0,7 beim Greening angerechnet

Die EU-Kommission hat den Gewichtungsfaktor für stickstoffbindende Pflanzen von 0,3 auf 0,7 erhöht. Von einem ha Klee, Erbsen oder Bohnen auf ökologischen Vorrangflächen werden also 0,7 für die neuen Greening-Auflagen angerechnet.

Ab dem 1. Januar müssen die Landwirte 5 Prozent ihrer Ackerfläche zur ökologischen Vorrangfläche machen. Der Anbau von Leguminosen ist dabei eine Möglichkeit. Der Agrarausschuss des Europaparlaments hatte sich im Frühjahr für die Eiweißpflanzen stark gemacht. Nach Vetoandrohungen gab die EU-Kommission nach. Am 2. April erklärte die Kommission, sie werde für Leguminosen einen höheren Gewichtungsfaktor von 0,7 festsetzen.

Der letzte delegierte Rechtsakt ließ wegen der Europawahlen auf sich warten und wurde jetzt geliefert. Das Parlament und der Ministerrat haben nun zwei Monate Zeit, um Einspruch zu erheben. (Mö)
stats