Ökolandbau

Mehr Biofläche in Brandenburg

Mit 146.000 ha ökologischer Anbaufläche sei im Land der höchste Wert seit der statistischen Erhebung der Anbauzahlen erreicht worden, teilt das Landwirtschaftsministerium mit. Damit würden gut 11 Prozent der landwirtschftlichen Flächen von Biobetrieben bewirtschaftet. Die aktuelle Förderfläche im ökologischen Landbau liege nur bei 121.000 ha. Die verbleibenden Flächen im Öko-Kontrollverfahren werden in der Regel über andere Kulturlandschaftsprogramme (Kulap) wie die Grünlandextensivierung gefördert.

Die Zahlungen für das Verpflichtungsjahr 2016 im Kulturlandschaftsprogramm, das den ökologischen Landbau einschließt, haben laut Ministerium begonnen. Bisher seien bereits rund 13 Mio. € an Landwirte ausgezahlt worden. Dies entspreche etwa 27 Prozent der zur Auszahlung anstehenden Fördermittel im Kulap. (SB)
stats