Wer seinen Betrieb auf ökologische Bewirtschaftung umstellen möchte, oder sich bereits in der Umstellungsphase befindet, kann ab sofort bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Fördermittel für die Umstellungsberatung beantragen. Landwirte können damit von einem bei der BLE registrierten Berater eine umfassende, individuelle Unterstützung zur Umstellung in Anspruch nehmen.

Der Zuschuss umfasse bis zu 50 Prozent der Kosten und betrage erstmalig maximal 4.000 Euro pro Betrieb, teilt die BLE mit. In der Vergangenheit lag die Grenze bei 2.000 Euro. Aktuelle Antragsformulare, eine Liste der zugelassenen Berater sowie die Richtlinie über die Förderung der Beratung landwirtschaftlicher Unternehmen vor und während der Betriebsumstellung auf ökologischen Landbau finden Interessierte im Internet. (az)
stats