Tag des Offenen Hofes

Meyer unterstützt Dialog mit Verbrauchern


Das niedersächsische Landwirtschaftsministerium unterstützt den Tag des Offenen Hofes 2016 mit 44.000 Euro. Die Veranstaltung findet turnusgemäß alle zwei Jahre statt, 2016 am Sonntag, 12. Juni. Ziel der Aktion ist, dass konventionelle und ökologische bäuerliche Betriebe aus ganz Niedersachsen ihre Hoftore und Ställe öffnen und den Besuchern Rede und Antwort stehen. Um den Dialog vor Ort weiter zu stärken, hat das Landwirtschaftsministerium jetzt dem Landvolk eine finanzielle Unterstützung der Veranstaltung in Höhe von rund 44.000 Euro zugesagt. Damit übernehme das Land die Hälfte der Kosten, teilte das Ministerium mit. Beim letzten Tag des offenen Hofes im Juni 2014 hatten in Niedersachsen rund 500.000 Menschen die 85 teilnehmenden Höfe besucht. Die Aktion findet zweijährlich im gesamten Bundesgebiet statt. 2014 hatten deutschlandweit rund 800 Betriebe dafür ihre Höfe geöffnet. (SB)
stats