Agrarministerkonferenz

Milchkrise beherrscht politische Diskussionen

Vom 7. bis 9. September 2016 kommen Vertreter der Agrarressorts des Bundes und der Länder zur Herbst-Agrarministerkonferenz 2016 in Warnemünde zusammen. Zentrales Thema wird erneut die Milchmarktkrise sein. Till Backhaus, Agrarminister in Mecklenburg-Vorpommern und Vorsitzender der Konferenz will vor allem die Umsetzung des 2. EU-Hilfspakets zum Thema machen, kündigt er im Interview mit der agrarzeitung (az) in der Freitagausgabe am 3. September 2016 an. Weitere Themen sind das Ende der Kastenstandhaltung bei Sauen, die Verschwendung von Lebensmitteln sowie die Stellungnahme der Länder zum mehrjährigen Finanzrahmen der EU. In einem Jahr wird die EU-Kommission eine Halbzeitbewertung zum EU-Haushalt beschließen. „Das kann erhebliche finanzielle Auswirkungen auf die Gemeinsame Agrarpolitik nach 2020 haben, weswegen wir hier schnell eine präzise deutsche Position formulieren müssen", sagte Backhaus im Vorfeld der AMK.

Unter dem Motto „Wir gehen baden“ werden Landwirte am Donnerstag vor dem Tagungsgebäude in Warnemünde gegen den Verfall der Milchpreise demonstrieren. (da)
stats