Milchforum

Milchquote in Europa ist passé


Natürlich gebe es weiterhin Bemühungen einzelner Interessengruppen, die Diskussion über andere Marktregulierungssysteme nach dem Ende der Milchquote fortzuführen, so Folgart heute in Berlin bei einem Pressegespräch anläßlich des Milchforums. Dies gelte nicht nur für Deutschland, sondern auch für andere EU-Länder. So bestehe beispielsweise in Frankreich grundsätzlich ein gewisses Interesse den Milchmarkt nicht vollständig zu liberalisieren. Er gebe diesen Bestrebungen keine Chance auf Umsetzung, zeigt sich Folgart überzeugt. Auch für die allermeisten Milcherzeuger in Deutschland sei „das Thema erledigt". Folgart begrüßte die Aussagen von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, der sich in seiner Rede zum diesjährigen Berliner Milchforum für einen liberalen Markt ausgesprochen hatte. „Die Milchquote hatte ihre Zeit, vielleicht war sie an einzelnen Stellen sogar sinnvoll", so Folgart. Doch in die veränderte Welt passe sie heute nicht mehr hinein. Für die Milcherzeuger in Deutschland biete ihr Auslaufen eindeutig Chancen, bekräftigte Folgart. (jst)
stats