Marrakesch

Neue Bündnisse für den Klimaschutz

Die Teilnehmer der Konferenz in Marokko bestätigten ihre Ambitionen für den Klimaschutz. Der Ausstoß von Treibhausgasen soll bis Mitte des Jahrhunderts nahezu eingestellt werden, was vor einem Jahr auf der Klimakonferenz in Paris vereinbart wurde. Die Industrieländer verpflichten sich, ab 2020 die Entwicklungsländer beim Klimaschutz jährlich mit 100 Mrd. $ zu unterstützen.

In der Erklärung von Marrakesch werden die Armutsbekämpfung und die Absicherung der Landwirtschaft besonders hervorgehoben, weil der Klimawandel die ärmeren Länder am stärksten trifft. 43 durch den Klimawandel besonders betroffene Länder haben auf der Konferenz angekündigt, sie würden nach 2020 ausschließlich auf erneuerbare Energie zurückgreifen.

Nationale Pläne für die Umsetzung der Pariser Klimaziele haben bisher nur Deutschland, Mexiko und die USA vorgelegt. Deutschland hat China Beratung und Austausch bei der Ausarbeitung seines nationalen Klimaplans zugesagt. Die USA wollen ihren Ausstoß von Klimagasen von 2005 bis 2050 auf ein Fünftel reduzieren. Allerdings ist fraglich, ob die USA wegen des Präsidentschaftswechsels diese Zusage einhalten werden. (Mö)  
stats