Vielfältige Informationen zum Wasserstand und zur Wassergüte bietet eine neue Internetseite des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). In dem Datenpool sind zum Beispiel die Informationen der Grundwassergütemessstelle Üssinghausen bei Northeim, der Pegel Süttorf bei Bleckede, das Emssperrwerk bei Gandersum und Fischereirechte in der Leine in Hannover gespeichert.

Interessierte erhalten Informationen über die chemische Qualität von Oberflächengewässern, wie zum Beispiel den Nitratgehalt, Grundwassergüte und -stände, Wasserstände und Abflüsse, sowie eine Übersicht von Wasserrechten an einzelnen Gewässerabschnitten. „Mit diesem Angebot entsprechen wir einerseits den Vorgaben des Umweltinformationsgesetzes, das uns verpflichtet, bestimmte Daten zu veröffentlichen, andererseits erleichtert es interessierten Bürgern, Ingenieurbüros oder Forschungseinrichtungen erheblich den Zugang zu unseren Daten, da sie nicht mehr bei uns anfragen brauchen, sondern viele Informationen via Internet abrufen können", fasst Agnes Haas vom NLWKN in Hildesheim die Vorteile des neuen Systems zusammen. Die Internetseite erlaubt es, die gewünschten Kategorien und Informationen als Tabelle, Diagramm oder über die Karte aufzurufen und die Ergebnisse nach regionalen oder thematischen Vorgaben zu filtern und auszuwerten. (az)
stats