Nach der Zustimmung des Europaparlamentes zur Opt-Out-Regelung, muss die EU-Richtlinie zur Gentechnik jetzt in Deutschland in nationales Recht umgesetzt werden. Dazu meldete sich heute morgen Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) im Morgenmagazin von ARD und ZDF zu Wort. Er werde eine nationale Gesetzgebung zur Gentechnik vorlegen, die "bei uns", so Schmidt, den Anbau von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) verbietet. Dies solle unabhängig von den aktuellen TTIP-Verhandlungen und auch nicht verhandelbar sein. Angesprochen auf die harte Linie, die Schmidt mit den USA hierzu fahren müsse, verwies der Minister auf das Handeln der USA gegenüber Rohmilchkäse aus Frankreich. Der Verzehr sei in den USA aus lebensmittelrechtlichen Erwägungen nicht erlaubt.

Auch Bundesumweltministerin Hendricks forderte heute ein komplettes Anbauverbot von GV-Pflanzen in Deutschland. (da)
stats