Kommunikation

Rukwied startet Image-Offensive

Frisch, sauber und zart: Bauernpräsident Rukwied präsentiert in Berlin die neue DBV-Kampagne.
-- , Foto: jst
Frisch, sauber und zart: Bauernpräsident Rukwied präsentiert in Berlin die neue DBV-Kampagne.

Die Adjektive "frisch", "sauber" und "zart" sind Bestandteile der drei Hauptmotive für die heute von DBV-Präsident Rukwied gestarteten Aktion. Wesentliches Ziel der Initiative sei es, die Menschen hinter den qualitativ hochwertigen Produkten zu zeigen, betonte Rukwied. Es handele sich nicht um eine der üblichen Werbekampagnen für die Landwirtschaft. Vielmehr liege der Schwerpunkt auf der Darstellung der hinter der notwendigen Arbeit stehenden Bäuerinnen und Bauern.

Die in Zusammenarbeit mit Agenturen vom DBV entwickelten Motive sollen als Grundlage für weitere Aktionen in den Landesorganisationen des DBV verstanden werden. "Landes- und Kreisverbände des DBV sind aufgefordert, diese Botschaften möglichst großräumig und anhaltend in die Öffentlichkeit zu tragen", betonte Rukwied. Dabei hätten sie sehr viel Freiheiten und Spielräume die Motive in ihrer Arbeit zu verwenden und kreativ zu nutzen.

Es solle deutlich werden, dass hinter der modernen Landwirtschaft keine anonymen Agrarfabriken stehen sondern Menschen und Familien. Für eine Romantisierung sei darin kein Raum, so Rukwied. In den nächsten Wochen und Monaten sollen die heute vorgestellten Plakate den Landesorganisationen des DBV zur Verfügung gestellt werden. Nach Aussage von Rukwied ist eine schrittweise Erweiterung der Motive und Kommunikationskanäle vorgesehen. (jst)
stats