DBV-Präsident Joachim Rukwied und EU-Kommissar Tonio Borg
-- , Foto: DBV
DBV-Präsident Joachim Rukwied und EU-Kommissar Tonio Borg

Rukwied übergibt in Brüssel eine Petition, in der 39.000 Landwirten und Ackerbauexperten „den Erhalt eines modernen und nachhaltigen Ackerbaus in Deutschland und Europa“ fordern. Die Landwirte befürchten, dass künftig eine produktive und effiziente Landwirtschaft und damit eine sichere Versorgung der Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln in Frage gestellt ist.

Konkret geht es um die Beizmittel mit dem Wirkstoff Neonikotinoide, die – nach Auffassung der Landwirte – lediglich aus politischen Gründen verboten werden. (az)
stats