Glyphosat

Schmidt erwartet Einschränkungen


Noch vor dem Ergebnis der heutigen namentlichen Abstimmung der Fraktionsmitglieder von CDU/CSU und SPD im Bundestag über eine Zulassungserneuerung von Glyphosat für die EU zeigt sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zuversichtlich über deren positiven Ausgang. "Der Antrag der Grünen wird abgelehnt", sagte Schmidt gegenüber agrarzeitung.de.

Sowohl der Antrag selbst als auch die heute in den Medien verbreiteten Meldungen über Glyphosat in Bier seien seiner Meinung nach Teil der laufenden Wahlkämpfe in verschiedenen Bundesländern. 
Er gehe davon  aus, dass die EU-Kommission bereits im März die Verlängerung der Zulassung von Glyphosat beschließe. Dabei sei nach Aussage von Schmidt davon auszugehen, dass die Anwendungsbereiche beschränkt würden. So sei zu erwarten, dass Glyphosat für die private Nutzung beispielsweise im Gartenbereich wohl nicht mehr zugelassen werde. (jst)  
stats