Christian Schmidt und Marek Sawicki treffen sich heute und morgen, um über die bilaterale Zusammenarbeit zu beraten. Es geht vor allem um die Zukunft des Milchmarktes sowie die EU-Regeln zum Ökolandbau.

Die deutsch-polnische Zusammenarbeit hat in der gemeinsamen Agrarpolitik der EU einen sehr hohen Stellenwert. Bundesminister Schmidt will sie gemeinsam mit seinem polnischen Kollegen noch ausbauen. Die Mitgliedstaaten wollen erreichen, dass gute Regelungen im Interesse der Verbraucher und der Landwirte entwickelt werden und dabei nicht mit überproportionalem Bürokratieaufwand einhergehen. (az)
stats