Hochwasser

Schorlemer-Stiftung beendet Spendenaktion

Um die vom Hochwasser betroffenen Gebiete wieder voll bewirtschaften
zu können, bedarf es noch erheblicher Anstrengungen. Noch immer stehen
landwirtschaftliche Nutzflächen unter Wasser.

Eine Rekultivierung der Flächen sei zum Teil erst wieder 2014 möglich, sagte am Donnerstag Dr. Helmut Born, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), während eines Besuchs im betroffenen Landkreis Elbe-Saale-Winkel in Sachsen-Anhalt. 

Für schnelle Hilfe sorgten in den vergangenen Monate die Spendengelder der Schorlemer- Stiftung des DBV. So seien bereits über 2,2 Mio. € an rund 250 Landwirtschaftsbetriebe ausgezahlt worden.

Mit Beginn der Auszahlungen aus dem Ausbaufonds von Bund und Ländern endet nun auch die Spendenaktion der Schorlemer-Stifung für die vom Hochwasser im Juni betroffenen landwirtschaftlichen Betriebe. (da)
stats