Europaparlament

Schutz für den Regenwald verbessern

Biokraftstoffe trügen mit zur Abholzung des Regelwaldes bei, kritisieren die Europaabgeordneten in Straßburg. Sie wenden sich vor allem gegen den Import von Palmöl aus Indonesien. Die Verwendung von Palmöl sollte schrittweise bis 2020 auslaufen, fordern die Parlamentarier in der Erklärung. Allerdings müsste darauf geachtet werden, dass Palmöl nicht durch andere Pflanzenöle aus den Tropen ersetzt werde, die sich genauso schädlich auf die Umwelt auswirkten. Das in die EU eingeführte Palmöl werde knapp zur Hälfte zu Biotreibstoffen verarbeitet, heißt es in der Erklärung. Dafür würden 1 Mio. ha Land in den Tropen verbraucht, mit schlimmen Folgen für das Klima. Anstelle des Palmöls sollten heimische Rohstoffe für Biotreibstoffe verwendet werden oder besser noch, eine 2. Generation von Biotreibstoffen entwickelt werden, die nicht mehr mit Nahrungs- und Futtermitteln um knappe Ackerfläche konkurriert. (Mö)
stats