Erweiterung

Serbien will 2020 EU-Mitglied werden

Serbien gehöre zum Westen, betonte der serbische Premierminister Ivica Dacic in Brüssel. Das sei für sein Land eindeutiger, als andere Balkanländer, die schon EU-Mitglied seien. Serbien habe sich zum Ziel gesetzt, bis 2018 die Bedingungen für einen EU-Beitritt zu erfüllen, erklärte Dacic.

Damit könne sein Land ab der nächsten Planungsperiode für den EU-Haushalt im Jahr 2020 zur Union gehören. Vor einem Beitritt müsste sich auch die Mehrheit der Serben in einem Referendum für eine EU-Mitgliedschaft aussprechen, was keine Selbstverständlichkeit sei, gab der Premierminister aus Belgrad zu bedenken.

EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle lobte Serbien für seine Anstrengungen, die Beziehungen zum Kosovo zu normalisieren. In den kommenden Monaten werde man gleich die schwierigsten Verhandlungskapitel aufschlagen, kündigte Füle an. Dazu gehörten die Einhaltung von Grundrechten und die Justiz. (Mö)
stats