Sonnleitner fordert Verbot von Tierpatenten

1

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) Gerd Sonnleitner bezeichnete das derzeit aktuelle Ansinnen, ein Patent auf ein Gen zur Gewichtszunahme bei Schweinen zu erteilen "als Sündenfall". Sollte es tatsächlich ausgestellt werden, so sei auch die herkömmliche Züchtung davon betroffen. Sonnleitner tritt für eine Reform der EU-Biopatentrichtlinie ein. Patente auf Tiere und Pflanzen müssten verboten werden, damit nicht Großkonzerne künftig über die Züchtung entscheiden, so der DBV-Chef in der Passauer Neuen Presse. Am Mittwoch dieser Woche haben hunderte von Bauern und Umeltschützern in München gegen Patente auf Tiere und Pflanzen protestiert. Vor dem Europäischen Patentamt übergaben sie einen Sammeleinspruch von 50 Verbänden und etwa 5000 Personen gegen das sogenannte "Schweinepatent".(HH)
stats