Schweinefleischmarkt

Spanien darf nach Mexiko liefern


In gemeinsamen Anstrengungen mit Spanien habe man es geschafft, die Verhandlungen mit den mexikanischen Veterinärbehörden erfolgreich abzuschließen. Dies gibt die EU-Kommission bekannt. In den kommenden Monaten sollten auch andere EU-Mitgliedstaaten Zugang bei den Mittelamerikanern bekommen. Die EU-Kommission nennt hier an erster Stelle Frankreich, gefolgt von Deutschland, Rumänien, Italien und Polen. Der mexikanische Bedarf an Schweinfleisch ist groß. Die EU-Mitgliedstaaten und die EU-Kommission verhandeln parallel über Zulassung für Schweinefleischimporte. In Deutschland waren bereits Inspektoren des mexikanischen Veterinärdienstes in einzelnen Betrieben. Das Ergebnis der Prüfung steht noch aus. (Mö)   
stats