„Die Politik hat keinen Einfluss mehr auf den Milchpreis", sagte Kloos heute auf dem Politischen Frühschoppen des Milchindustrieverbandes (MIV). Alle derzeit noch an verschiedenen Stellen geführten Diskussionen über mögliche Nachfolgesysteme entbehrten jeder Grundlage, fügte er hinzu. Es sei immer das Ziel besonders der Erzeuger gewesen, auch im Milchsektor das Prinzip der Eigenverantwortung vollständig umzusetzen. Dieses Ziel sei nun nach rund 31 Jahren des Bestehens der Milchquote erreicht.

Unabhängig davon existiere weiterhin ein Sicherheitssystem in Europa, welches in extremen Marktsituation eine Grundsicherung für die europäischen Milcherzeuger biete. Er sei überzeugt, dass sich die Milchproduzenten auf die zukünftig weiterhin zu erwartenden zyklischen Schwankungen am Milchmarkt gut einstellen werden, bekräftigte Kloos. (jst) 

stats