Monitoring

Südwesten erntet gentechnikfrei


Im vergangenen Jahr wurden in Baden-Würtemberg keinerlei gentechnisch veränderte Organismen in heimischen Ernteprodukten nachgewiesen. „Wir werden diese Untersuchungen auch in Zukunft intensiv fortsetzen“, sagte Verbraucherminister Alexander Bonde in Stuttgart zu den Ergebnissen des Ernte-Monitorings 2015. Bei den im vergangenen Jahr durchgeführten Untersuchungen von 58 Mais-, 34 Raps-, 16 Soja-, 11 Leinsaat- und 5 Zuckerrübenproben konnte kein einziger Hinweis auf Gentechnik nachgewiesen werden. Für die Landesregierung sei es ein klares Ziel, Baden-Württembergs Äcker weiter gentechnikfrei zu halten, so Bonde. (SB)
stats