Landfrauen

Unternehmerinnen diskutieren Lebensentwürfe


Zum Auftakt der Fachtagung erinnerte die Referentin und Agrarsoziologin Dr. Simone Helmle daran, dass Frauen oft die Pionierinnen auf den Höfen seien. Sie wären besonders bildungsaffin und initiierten mit neuen Ideen weitere Einkommensquellen. Rund 200 Landfrauen tauschten sich in der Stadthalle Walsrode unter dem Motto „Laptop, Overall und Küchentisch“ über solche neuen Ideen aus. 

Dabei ging es aber erst einmal um Altbewährtes. Da die Arbeit eine überproportional große Stellung im Leben vieler Frauen einnimmt, betonte die Psychologin Mechthild Iburg wie wichtig es sei, sich Auszeiten zu nehmen. Die meisten Frauen aus der Landwirtschaft erlauben sich nicht einmal kurze Verschnaufpausen", weiß sie. „Erlauben Sie sich selbst zu entspannen und das ohne schlechtes Gewissen“, lautete eine zentrale Aufforderung der Expertin.

Doch eine andere Sprecherin ermutigte gleichzeitig zum stärkeren Engagement: Frauen seien in der Gremienarbeit unterpräsentiert und müssten sich noch mehr einmischen, ist Dr. Angelika Gördes-Giesen der Meinung. Insbesondere im Erzeuger-Verbraucher-Dialog hätten sie die besseren kommunikativen Fähigkeiten.

Zum Thema Reduktion von Arbeitsbelastung präsentierte Professor Michael Clasen einen ganz anderen Lösungsansatz. Farming 4.0 könne da helfen, meint der Experte für Electronic Business von der Hochschule Hannover. Die Arbeit auf den Höfen würde in Zukunft von der IT stark erleichtert, zeigt sich Clasen überzeugt. Es sei denkbar, dass die Arbeitskraft des Landwirts für das operative Geschäft nicht mehr im bisherigen Umfang benötigt würde. Doch die Aussicht, dass immer mehr Entscheidungen vom Rechner aus, zum Beispiel in der Schweineproduktion, getroffen werden können, irritierte so einige Zuhörerin.

„Veränderung braucht Mut“, zeigte sich Hanna Opel, Beraterin der Landwirtschaftskammer überzeugt. Als Abschlussrednerin gab sie Impulse, wie Frauen in der Landwirtschaft mit Veränderungen umgehen können. „Denken Sie darüber nach, welche Chancen das bieten kann“, empfiehlt sie. (kbo)
stats