Auf Antrag des Naturschutzbundes (Nabu) wurde die Genehmigung zum Bau einer Anlage in Groß Haßlow bei Wittstock zur Mästung von 380.000 Tieren in einem Eilverfahren zurückgezogen. Der Potsdamer Gerichtsbeschluss begründet sich auf Zweifel an der Gültigkeit der Genehmigung, weil zu viel Zeit zwischen der Genehmigung und dem Baubeginn verstrichen war.

Gegen die Anlage hatte eine Bürgerinitiative protestiert. Das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz LUGV und der Investor können noch Widerspruch beim Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg einlegen. (az)
stats