Agrarausschuss

CDU/CSU-Fraktion stellt Vorsitzenden


Alois Gerig übernimmt den Vorsitz im Agrarausschuss des Bundestages
-- , Foto: Bundestag
Alois Gerig übernimmt den Vorsitz im Agrarausschuss des Bundestages

Der Deutsche Bundestages hat die neuen Ausschüsse für die 19. Legislaturperiode ernannt. Demnach wird die CDU/CSU-Fraktion den Vorsitzenden des Agrarausschusses stellen.

Am morgigen Freitag werden die Bundestagsabgeordneten schriftlich informiert, wer im Ausschuss sitzt. Am kommenden Mittwoch kommen alle 13 Ausschussmitglieder der Bundestagsfraktionen zu ihrer ersten konstituierenden Sitzung zusammen. Dann wird auch der neue Vorsitzende, der aus den Reihen der Union kommt, gewählt. In der vorherigen Legislaturperiode leitete Alois Gerig (CDU) den Agrarausschuss im Bundestag. Offen ist, ob er erneut den Posten erhält oder sich in Richtung Bundesagrarministerium orientiert.

Gerig hat nach Informationen von agrarzeitung.de bekundet, erneut für den Posten des Agrarausschusses im Bundestag bereit zu stehen. Der Ausschuss ist federführend oder beratend an allen Gesetzentwürfen, Anträgen, Berichten sowie EU-Vorlagen, die den Landwirtschafts- und Ernährungsbereich betreffen, tätig. Den Vorsitz des Umweltausschusses werden die Grünen stellen.

Neuer agrarpolitischer Sprecher der Arbeitsgruppe Landwirtschaft und Ernährung soll in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Albrecht Stegemann, Landwirt aus dem Emsland, werden. Sein Vorgänger der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der Union war Franz-Josef Holzenkamp, der nun Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) ist. Gewählt wird der gesetzte Stegemann aller Vorausicht nach am kommenden Montag. An diesem Tag wählt die CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Sprecher der Arbeitsgruppen und bestellt offiziell die Teilnehmer der Union von Arbeitsgruppe und Agrarausschuss.





stats