Agri-Photovoltaik

DBV: „Kleinere Anlagen müssen wirtschaftlich attraktiv sein“

„Agri-PV kann künftig sicherlich ein wichtiger Baustein für die Energiewende werden“, sagte Udo Hemmerling, stellvertretender Generalsekretär des Deutschen Bauernverbands, am heutigen Freitag in Berlin.
IMAGO / Metodi Popow
„Agri-PV kann künftig sicherlich ein wichtiger Baustein für die Energiewende werden“, sagte Udo Hemmerling, stellvertretender Generalsekretär des Deutschen Bauernverbands, am heutigen Freitag in Berlin.

Der Deutsche Bauernverband schreibt der Technologie ein großes Potential zu. Dafür fordert der Verband aber Nachbesserungen der Politik in puncto Förderung kleinerer Agri-PV-Anlagen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats