American Farm Bureau

Trump verspicht schnelleres Internet


Trump räumte Meinungsverschiedenheiten beim Thema Freihandel ein.
AFBF
Trump räumte Meinungsverschiedenheiten beim Thema Freihandel ein.

Um die wirtschaftliche Entwicklung auf dem Land zu unterstützen, sollen in den USA die Breitbandverbindungen ausgebaut werden. Für die Streichung von Vorschriften erntete Trump Beifall.

US-Präsident Donald Trump hat beim Kongress der American Farm Bureau Federation (AFBF) um die Gunst der Landwirte geworben. Er versprach „großartige Breitbandverbindungen“, die ein Eckpfeiler für die wirtschaftliche Entwicklung der ländlichen Regionen seien. Trump unterzeichnete im Anschluss an seine Rede vor 7.400 Landwirten zwei Executive-Aufträge, die den Ausbau des ländlichen Breitbandzugangs finanzieren und erleichtern sollen.

Trump lobte die Landwirte für ihre Werte. „Wir erleben eine neue Ära des Patriotismus, des Wohlstands und des Stolzes - und an der Spitze dieses aufregenden neuen Kapitels steht der große amerikanische Farmer", so der US-Präsident. Farmer, sagte Trump, „verkörpern die Werte harte Arbeit, Größe, Eigenständigkeit und unbändigen Willen."


Der Präsident lobte unter dem Applaus der Farmer die Streichung von Vorschriften. „Wir machen auch dem regulierenden Angriff auf Ihre Lebensweise ein Ende“, sagte Trump. Auch von der Steuerreform würden die Landwirte profitieren. Trump verwies auf Entlastungen bei der Erbschaftsteuer und die Möglichkeit, die vollen Kosten für neue Ausrüstungen abschreiben zu können. „Bei jeder Entscheidung, die wir treffen, ehren wir Amerikas stolzes landwirtschaftliches Erbe“, sagte Trump. Er warnte davor, bei den Zwischenwahlen im November die Demokraten zu wählen, denn sie würden die Steuersenkungen rückgängig machen.

Farm Bill soll zügig verabschiedet werden

Beim Thema Freihandel räumte Trump Meinungsverschiedenheiten ein. Er arbeite daran „unseren Landwirten, Viehzüchtern und Herstellern einen besseren Deal zu bieten." Die Farm Bill soll zügig verabschiedet und als ein Sicherheitsnetz für Landwirte erhalten bleiben. Er unterstütze den Gesetzentwurf, der unter anderem eine Ernteversicherung enthält.

AFPF-Präsidentin Zippy Duvall sagte, Trumps Besuch sei ein Wendepunkt in der Washingtoner Politik. „Bauern und Viehzüchter hatten zu lange mit lästigen Vorschriften zu kämpfen", sagte Duvall. Die Farmer würden ein weiteres Jahr mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten erleben. Die Erleichterungen hätten deshalb nicht zu einem besseren Zeitpunkt kommen können. Trump war der erste Präsident seit 25 Jahren, der auf einem Kongress der AFBF sprach. Die Organisation ist nach eigenen Angaben der größte Bauernverband der USA.

stats