Aufstieg

Schmal wird Bauernverbands-Vize


Karsten Schmal
Foto: DBV
Karsten Schmal

Heimspiel für Karsten Schmal. Auf dem Deutschen Bauerntag, der in diesem Jahr in Wiesbaden stattfindet, wählen die Delegierten den hessischen Bauernpräsidenten in den Bundesvorstand.

Karsten Schmal bekleidet bereits verschiedene DBV-Ämter. Als "Milchpräsident" sitzt er seit 2016 dem Fachausschuss Milch vor, außerdem führt er seit 2015 den hessischen Bauernverband. Schmal bewirtschaftet als studierter Agraringenieur mit seiner Familie einen Marktfrucht- und Futterbaubetrieb mit rund 175 Milchkühen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

So ist er auch der Gastgeber des Bauerntages in Wiesbaden. Schmal lobte dort zur Eröffnung die pragmatische Zusammenarbeit mit der schwarz-grünen Landesregierung in Hessen. Wenn es konkreter wird, herrscht aber nicht überall Harmonie. Schmal fordert bei der Sauenhaltung eine großzügig bemessene Übergangsfrist. Die Nachrüstungen im Stall, die als Folge des Magdeburger Urteils notwendig werden, gingen sonst an die Existenz der Sauenhalter.
Fünf Köpfe
Neben DBV-Präsident Joachim Rukwied gehören dem Vorstand des Bauernverbandes Werner Schwarz aus Schleswig-Holstein, Walter Heidl aus Bayern, Wolfgang Vogel aus Sachsen und Werner Hilse aus Niedersachsen an. Hilse wird aus Altersgründen aus dem Vorstand ausscheiden.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats