Bayerischer Landwirtschaftsminister

Helmut Brunner geht im Herbst

BSLEF

Nach der Landtagswahl ist Schluss. Helmut Brunner zieht sich zum Ende der Legislaturperiode aus der Politik zurück.

Nach zehn Jahren an der Spitze des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und 24 Jahren als Abgeordneter im Bayerischen Landtag soll im Herbst endgültig Schluss sein: In einem Interview mit der Passauer Neuen Presse bekräftigte der CSU-Politiker seine Absicht, sich nach der Landtagswahl im Herbst aus der Politik zurückzuziehen. Überraschend kommt diese Aussage nicht, denn der 63-jährige hatte schon in der Vergangenheit angedeutet, dass er zum Ende der Wahlperiode das Ministeramt abgeben möchte.

Er sei dann aber noch einmal unschlüssig gewesen. „In den vergangenen Wochen bin ich tatsächlich noch einmal ins Grübeln geraten“, sagte er. „Denn ich wurde von vielen Menschen gebeten, ja fast schon gedrängt, noch eine Periode dranzuhängen. Ich bleibe aber bei meiner Entscheidung, bei der Landtagswahl im Herbst nicht mehr zu kandidieren.“ Es sei aber letztlich „eine sehr, sehr knappe Entscheidung“ gewesen, „letzten Endes zugunsten meiner Familie“, berichtete der Vater von zwei Kindern.

 

stats