Bayer/Monsanto

Tage für Monsanto sind gezählt


Der Übernahme von Monsanto durch Bayer steht jetzt nichts mehr im Wege.
Foto: Bayer, Foto: Bayer AG
Der Übernahme von Monsanto durch Bayer steht jetzt nichts mehr im Wege.

Bayer will in dieser Woche die Übernahme von Monsanto abschließen. Alle notwendigen behördlichen Freigaben liegen nach Unternehmensangaben vor.

Der Bayer-Konzern nennt als Termin für den „Vollzug der Übernahme“ den 7. Juni. Damit endet ein gut zweijähriger Übernahmepoker. Bayer hatte im Mai 2016 seine Absicht angekündigt, Monsanto zu übernehmen, und beide Unternehmen einigten sich im September 2016 auf einen Preis von 128 US-Dollar pro Aktie. Derzeit entspricht das nach Angaben von Bayer Gesamtkosten von rund 63 Mrd. US-$. Als Kartellauflagen hat Bayer Geschäfte veräußert, die 2017 einen Umsatz von 2,2 Mrd. € erzielt haben.

Die Geschäfte gehen zu einem Basiskaufpreis von insgesamt 7,6 Mrd. € an BASF. Gemäß den Auflagen des US-Justizministeriums kann die Integration von Monsanto in den Bayer-Konzern erst dann erfolgen, wenn BASF den Erwerb der von Bayer abgegebenen Geschäfte abgeschlossen hat. Hiermit wird in etwa in zwei Monaten gerechnet.

Der Name Monsanto verschwindet

Bayer wird der Unternehmensname bleiben. Monsanto wird als Unternehmensname nicht fortgeführt. Die zugekauften Produkte werden ihre Produktnamen behalten und Teil des Portfolios von Bayer werden. Der Bayer-Konzern hat künftig nach der Übernahme des Monsanto-Geschäftes abzüglich der veräußerten Aktivitäten zwei fast gleich starke Sparten: Gesundheit und Ernährung sowie das Agrargeschäft mit Pflanzenschutz und Saatgut. Pro forma kommt Bayer 2017 auf einen Gesamtumsatz von rund 45 Mrd. €, zu dem die Agrarsparte etwa 20 Mrd. € beisteuert.

Den Erwerb von Monsanto finanziert Bayer durch eine Kombination aus Eigen- und Fremdkapitalmaßnahmen, von denen einige bereits vollzogen sind. Als letzte Eigenkapitalmaßnahme hat Bayer am Wochenende eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten angekündigt.

Themen:
Bayer Monsanto BASF

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats