Betäubungslose Schächtung

EuGH bestätigt flämisches Verbot

Der belgische Verfassungsgerichtshof hatte den EuGH um eine Vorabentscheidung gebeten.
Foto: Gerichtshof der Europäischen Union
Der belgische Verfassungsgerichtshof hatte den EuGH um eine Vorabentscheidung gebeten.

Die Richter in Luxemburg stärken den Tierschutz gegenüber dem Recht auf die freie Ausübung der Religion. Sie widersprechen damit der Auffassung des Generalanwalts.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats