Foto: Pixabay

Am kommenden Mittwoch beginnt der Prozess um die Einsprüche der Brauereikonzerne gegen die millionenschweren Bußgeldbescheide des Bundeskartellamts. Für die beiden Unternehmen, die ehemaligen Manager, aber auch für die Bonner Behörde steht viel auf dem Spiel.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats