Foto: Pixabay

Am kommenden Mittwoch beginnt der Prozess um die Einsprüche der Brauereikonzerne gegen die millionenschweren Bußgeldbescheide des Bundeskartellamts. Für die beiden Unternehmen, die ehemaligen Manager, aber auch für die Bonner Behörde steht viel auf dem Spiel.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats