Vom Artenschwund betroffen seien unter anderem große Teile der Ackerbegleitflora, stellen die Wissenschaftler fest.
imago images / blickwinkel
Vom Artenschwund betroffen seien unter anderem große Teile der Ackerbegleitflora, stellen die Wissenschaftler fest.

Nach den Insekten nun die Pflanzen: Wissenschaftler schlagen Alarm und sehen die Land- und Forstwirtschaft als Ursache für eine sinkende Vielfalt.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats