Maximal 7 Prozent an Biokraftstoffen aus Ackerkulturen sind bis 2030 im Verkehr anrechenbar.
Foto: UFOP
Maximal 7 Prozent an Biokraftstoffen aus Ackerkulturen sind bis 2030 im Verkehr anrechenbar.

Der EU-Verband COPA-COGECA vermisst die Ausbaumöglichkeiten für Biokraftstoffe aus Ackerkulturen. Vor allem die europäischen Tierhalter seien benachteiligt. 

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats