Bundeslandwirtschaftsministerium

Aeikens hat eine Nachfolgerin


Beate Kasch folgt auf Dr. Hermann Onko Aeikens als Staatssekretärin im BMEL.
Foto: privat
Beate Kasch folgt auf Dr. Hermann Onko Aeikens als Staatssekretärin im BMEL.

Beate Kasch tritt die Nachfolge für Staatssekretär Hermann Onko Aeikens an. Die 60-jährige ist derzeit Abteilungsleiterin im Bundeslandwirtschaftsministerium.

Beate Kasch wird neue Staatssekretärin im Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL), teilt das Ministerium mit. Die 60-jährige Agrarökonomin folgt auf Hermann Onko Aeikens, der "planmäßig in den Ruhestand gehen" wird, so das BMEL. Kasch werde das Amt zum 1. Januar 2020 übernehmen.

Seit diesem Jahr leitet Kasch die Abteilung für „EU-Angelegenheiten, Internationale Zusammenarbeit, Fischerei“ im BMEL. Im Ministerium ist sie keine Unbekannte. Seit 1992 arbeitet Kasch dort und sei seither "mit vielfältigen Aufgaben betraut" gewesen, so das BMEL. So habe sie beispielsweise auf europäischer Ebene "erfolgreich" das Freihandelsabkommen mit den Ländern Mittel- und Osteuropas sowie im Bereich der Agrarmärkte verhandelt. Desweiteren hat Kasch eine Zeit lang die Unterabteilung für „Ernährungspolitik“ geleitet.

Kasch sei hervorrragend qualifiziert, teilt das BMEL weiter mit. Besonders vor dem Hintergrund, dass „wir uns mitten in der Legislaturperiode befinden und es sinnvoll ist, auf bereits vorhandenes Fach- und Ablaufwissen setzen zu können", lässt sich Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) zur Personalie zitieren.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats