Bodenmarkt

Anteilsgrenze sinkt auf 90 Prozent

Bodenverkäufe sollen erschwert werden.
Foto: da
Bodenverkäufe sollen erschwert werden.

Um Share Deals einzudämmen, senkt die Bundesregierung die bisherige 95-Prozent-Grenze im Grundsteuergesetz auf 90 Prozent und verlängert die Haltefristen von fünf auf zehn Jahre. Um den Ausverkauf von Ackerland zu begrenzen, geht das Gesetz nicht weit genug.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats