Bundesrat

Übergangsfrist für Ferkelkastration vom Tisch

Gegner Seit' an Seit' - vor dem Bundesrat demonstrieren Ferkelerzeuger und der Deutsche Tierschutzbund für ihre jeweiligen Interessen.
Foto: jst
Gegner Seit' an Seit' - vor dem Bundesrat demonstrieren Ferkelerzeuger und der Deutsche Tierschutzbund für ihre jeweiligen Interessen.

Schweinehalter müssen ab 2019 ihre Ferkel mit Betäubung kastrieren. Der Bundesrat hat die vorgeschlagene Übergangsfrist abgelehnt. Dafür gab er grünes Licht für die steuerfreie Risikoausgleichsrücklage.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats