Bundestag

Dem Wolf geht es an den Kragen

Nach dem neuen Gesetz soll ein Rudel so lange dezimiert werden können, bis es keine Nutztierrisse gibt. Voraussetzung ist, dass ein Riss keinem bestimmten Wolf zugeordnet werden kann.
Bild: imago images / blickwinkel
Nach dem neuen Gesetz soll ein Rudel so lange dezimiert werden können, bis es keine Nutztierrisse gibt. Voraussetzung ist, dass ein Riss keinem bestimmten Wolf zugeordnet werden kann.

Landwirte und Jäger erhalten mehr Rechtssicherheit beim Umgang mit problematischen Wölfen. Ein Abschuss ist jetzt mit Ausnahmegenehmigungen vom Amt erlaubt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats