Chartanalyse Matif Weizen

Spannung vor USDA-Bericht

Bild: Norddeutsche Landesbank

Ende Mai erreichte der Pariser Weizen-Kontrakt sein bisheriges Jahreshoch bei 187,50 €/t. Die dort gestartete Korrektur hatten wir avisiert und kommentiert. Vor 2 Wochen verdichteten sich die Signale für das Ende der Korrektur.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats