COP26

OECD: Regierungen müssen sich Klimarisiken stellen

OECD-Generalsekretär Mathias Cormann.
IMAGO / Metodi Popow
OECD-Generalsekretär Mathias Cormann.

Das Erreichen der Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 ist bereits eine große Aufgabe, aber nicht die einzige. Die Staaten müssen sich auch darauf konzentrieren, das Risiko weiterer Schäden und Verluste durch den Klimawandel einzudämmen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats