Copa/Cogaca

Mehr Autonomie im EU-Agrarsektor

Copa/Cogeca warnt vor den Zielen der Farm-to-Fork-Strategie, die nach verschiedenen Folgeabschätzungen die Getreideproduktion in der EU vermindern werden.
IMAGO / Fotostand
Copa/Cogeca warnt vor den Zielen der Farm-to-Fork-Strategie, die nach verschiedenen Folgeabschätzungen die Getreideproduktion in der EU vermindern werden.

Nach den Unsicherheiten durch den Krieg in der Ukraine weist der Europäische Bauern- und Genossenschaftsverband darauf hin, wie wichtig eine stabile Versorgung mit Lebensmitteln ist. Für den Verband ist die Landwirtschaft ein strategischer Sektor.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats