Der stellv. DBV-Generalsekretär bemängelt die „ablehnende Haltung“ des Bundeswirtschaftsministers zur Öffnung der Überbrückungshilfe für einzelne Betriebszweige.
IMAGO / Metodi Popow
Der stellv. DBV-Generalsekretär bemängelt die „ablehnende Haltung“ des Bundeswirtschaftsministers zur Öffnung der Überbrückungshilfe für einzelne Betriebszweige.

Rund 40 Verbändevertreter haben sich mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier ausgetauscht. Der Deutsche Bauernverband blieb außen vor.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats